Sommerferienbetreuung der Stadt Brühl

Auch in diesem Jahr bietet die Stadt Brühl wieder eine Betreuung (Ferienspiele 2019) für die Sommerferien an. Über das Rapunzel Kinderhaus e.V. besteht die Möglichkeit die Kinder in den ersten drei Ferienwochen betreuen zu lassen. Interessierte Eltern melden sich bitte in der Eisbärenhöhle unserer Schule. Dort liegen ab heute (12.04.19) Anmeldeformulare aus. Anmeldeschluss ist der 31.05.2019.

Der DFB zu Besuch an der Barbaraschule

DFB-Mobil macht Station in Brühl-Kierberg

Am Montag, 25.03.2019, war es endlich soweit; der DFB machte Station an der Barbaraschule und bereitete den beiden dritten Klassen einen tollen Fußball-Tag.

Die beiden DFB-Trainer Thorben und Tim hatten für alle über 40 Kinder der Elefanten- und der Eulenklasse ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, bei dem immer alle aktiven Kinder in Bewegung waren. Von kleinen Fangenspielen über den Materialtransport hin zu Ballführungsaufgaben und dem Abschluss-Turnier reichte die Palette der Übungs- und Spielformen, bei dem alle Kinder passende Aufgaben fanden.

Die Übungsleiter nutzten die Gelegenheit, um mit ihrer Demo-Trainings-Stunde den anwesenden Kolleginnen und Kollegen den Aufbau und die Systematik des Programms „Fußball macht Schule“ näherzubringen. Neben der tollen Teilnahme-Urkunde überreichten die beiden Trainer auch eine Reihe von Infomaterialien und Broschüren rund um den Fußball in der Schule.

Die Barbaraschule sagt Danke beim Organisations-Team „DFB-Mobil“.

Barbarafest 2018

Der Nikolaus besuchte auch in diesem Jahr wieder die Kinder der Barbaraschule. Die musikalische Rundreise durch die Weihnachtszeit wurde durch den Einsatz von Frau Hoer zu einem regelrechten Spektakel. Sowohl Elemente aus der klassischen Musik wie auch der Moderne fanden ihren Platz in dem bunten Bühnenprogramm. Entsprechend begeistert fielen die Reaktionen des Publikums aus. Wir danken im Nachhinein allen Helfern und Freunden der Barbaraschule!

Ausflug zum Schloss Brühl

Die Viertklässler der Barbaraschule begaben sich Anfang Juni zum Schloss Augustusburg. Im Rahmen der Unterrichtsreihe „Brühl und NRW“ erkundigten sich beide Klassen während einer spannenden Schlossführung über Hofhaltung und Alltag der Kölner Erzbischöfe in Brühl. Hierbei wurde so manch ein Geheimgang sowie der ein oder andere Kniff zur täglichen „Toilette“ der damaligen Herrschaften enttarnt.

 

Bundesjugendspiele im Brühler Stadion

Am 20. Juni nahmen die Erdmännchen und Füchse der vierten Klasse bei den Brühler Bundesjugendspielen teil.

Gemeinsam fuhren wir zum Schlossparkstadion, wo sich alle Viertklässler der Brühler Grundschulen trafen. Bei strahlendem Sonnenschein fiel der Startschuss gegen 9:30 Uhr. Die Riegenführer führten ihre Gruppen zu den jeweiligen Stationen. Es wurde gelaufen, geworfen, gesprungen, geschwitzt und gelacht. Im Anschluss an die Spiele gab es einen abschließenden Staffellauf. Für die Barbaraschule liefen die Kinder der Staffelgruppe Barbara´ s Best A und B.

Die Siegerehrung erfolgte schließlich im Foyer der Schule. Hierbei erhielten die erfolgreichsten Wettkämpfer der Schule Medaillen: Mirella Golland, Malte Klaus und Anil Tabakoglu.

Ehrenurkunden wurden folgendenen Kindern überreicht:

Franziska Kittel, Moritz Schmidt, Moritz Vus, Lennart Seul, Max Jannicki, Nike Wittmann, Caja Bauer, Lilly Diederichs, Frieder Herre, Lars Hirschfeld, Victor Kühl, Caterina La Fata, Soeren Möhn, Jovana Petrovic und Jonathan Trame.

Die Barbaraschule gratuliert allen Wettkämpfern ganz herzlich und bedankt sich bei den zahlreichen Elternhelfern!

Zooausflug 1a und 1b

Am 6. Juni unternahmen die Löwen und Raben der ersten Klasse bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam einen Ausflug in den Kölner Zoo. Mit dem Zooplan in der Hand erkundeten sie die Wege dort und überlegten gemeinsam, welche Tiere sie sehen wollten. Besonderen Spaß hatten die Kinder bei ihrem Besuch im Affenhaus und bei der Seelöwen-Show. Das Toben, Klettern und Rutschen auf dem Abenteuerspielplatz durfte bei einem perfekten Ausflugstag natürlich auch nicht fehlen.

Projektwoche „Kleine Künstler“ 2018

Kleine Künstler gestalten tolle Projekte! Vom 7.5. bis zum 11.5.18 fand unsere diesjährige Projektwoche zum Thema Kunst statt. Die Kinder konnten ihrer Kreativität bei 12 verschiedenen Angeboten freien Lauf lassen. Wie emsig gewerkelt wurde, können Sie sich im folgenden anschauen:

Projekt „Stempeln und drucken“

Hier wurden mit verschiedenen Materialien unter anderem Schuhkartons und Taschen verziert.

 

Projekt „Regenschirme bemalen“

Die Kinder haben mit wasserfesten Stiften Regenschirme bemalt. Darüber hinaus haben sie Tänze einstudiert und Regenwetterbilder gemalt.

 

Projekt „Collagen aus Naturmaterialien“

Mit den verschiedensten Naturmaterialien wurden in diesem Projekt Bilder zu  unterschiedlichen Themenbereichen gestaltet.

 

Projekt „Gesellschaftsspiele basteln“

Ob Tischkicker, Murmelbahn oder Aquariumsspiel – hier wurden tolle Spiele hergestellt.

 

Projekt „Mosaik“

In dieser Gruppe wurden mit Fliesenscherben Blumentöpfe, Platten und Gläser verschönert.

 

Projekt „Tiere aus Pappmaché“

Aus Zeitungen, Kleister und Farbe entstanden hier Hunde und Katzen.

 

Projekt „Figuren aus Müll“

Im Sinne des Brühler Künstlers Max Ernst gestalteten die Kinder Figuren und Roboter aus Müll.

 

Projekt „Rund um Keith Haring“

Die Kinder gestalteten Figuren nach dem Vorbild Keith Haring und nuzten dazu ihren gesamten Körper.

 

Projekt „Drucken“

Die Kinder zeichneten verschiedene Motive auf Styroporplatten und erstellten Druckprofile in verschiedenen Farben und auf unterschiedlichen Hintergründen.

 

Projekt „Tiere aus Kaninchendraht“

Hier formten die Kinder zunächst Tierkörper aus Kaninchendraht und verkleideten die Tiere anschließend mit Papier und Farbe.

 

Projekt: Filzen

Aus Filzwolle entstanden hier die verschiedensten Gegenstände, wie zum Beispiel: Ohrringe, Haarschmuck, Armbänder und Schatullen.

 

Projekt: „Nanas“

Auf die Spuren der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle begaben sich die Kinder in dieser Projektgruppe.

 

 

Die Projektwoche endete schließlich mit einer bunten Präsentation und einer erfolgreichen Versteigerung der Gemeinschaftsprojekte der einzelnen Gruppen. Wir bedanken uns besonders bei allen Helfern und Unterstützern!