Keine Schule und doch keine Ferien

Alles Farbe

Hier findet ihr einige Kunstwerke der Erst- und Drittklässler zum Thema ‚Alles Frabe‘

Maximilian1b

18.5.2020

Theodor aus der Tigerklasse hat eine Kettenreaktion gebaut.

Liebe Barbaraschule,

hier schreibt euch Tabea aus der Elefantenklasse. Ich habe fleißig Steine bemalt und damit einen Weg für Omas und Opas gelegt. Ein Foto davon sende ich euch.

Liebe Grüße und bis bald 

Tabea 

6.5.2020

Edwin aus der Klasse 1a hat uns ein selbstgedrehtes Video geschickt. Er zeigt uns eine Kettenreaktion. Schaut selbst!

23.4.2020

Heute ist Welttag des Buches. Schicke uns doch ein Foto von dir und deinem Lieblingsbuch an barbaraschulebruehl@gmx.de. Dies können wir dann hier veröffentlichen.

6.4.2020

Heute beim Spaziergang in den Wald. Kimberly mit ihrem Pferd Luggy. Aus Stöckchen legte sie ihren Namen.

31.3.2020

Derzeit findet zwar keine Schule statt, aber Langeweile gibt es hier nicht. Morgens sind wir mit auf dem Feld und reißen Rhabarber. Das ist richtig anstrengend und meistens sind wir erst gegen Mittag wieder zuhause. Frische Luft ist gesund, meinen unsere Eltern. Nach dem Mittagessen gehen wir mit Mama in ihr Büro. Da gibt es extra zwei Schreibtische für uns, damit auch hier gleichzeitig gearbeitet werden kann. Das klappt nur leider nicht so ganz, da wir doch viel Hilfe brauchen. Im Anschluss drehen wir meistens ein paar Runden über den Hof mit unserem Go-Cart und unseren Traktoren. Wir haben Glück im Gegensatz zu anderen, da wir hier viel Platz haben und uns trotz allem bewegen können. Nur unsere Freunde und ganz besonders Oma und Opa Brühl vermissen wir.

Liebe Grüße

Amelie und Elena

31.3.2020

Malte aus der 2b sucht Einmaleins Aufgaben im Garten.

Hier sehen wir Jakob aus der Tigerklasse, der mit seinem Bruder „Umarmungs-Post“ an seine Großeltern bastelt, bei schönem Wetter auf dem Trampolin springt und sich ein gemütliches Plätzchen im Baum gesichert hat. Außerdem bei der Alba-Sportstunde und beim entspannten Lesen im Bett.

30.3.2020

Lennard malt mit seiner Schwester einen großen Regenbogen. Vielerorts das Erkennungszeichen für daheimgebliebene Kinder.

30.3.2020

Eine kleine Aufgabe für die 3. Corona-Woche

Schreibe zu dem Wort „Corona“ ein Akrostichon. Wenn du nicht weiß, was ein Akrostichon ist, findest du hier eine Erklärung http://www.medienwerkstatt-online.de/lws_wissen/vorlagen/showcard.php?id=18593. Wenn du möchtest, gestalte dein Akrostichon wie es dir gefällt. Schick es uns per Mail! Ein Anfang ist gemacht, wie du auf dem Bild siehst. Wir sind auf die Ergebnisse gespannt und freuen uns.

Frau Möller und Frau Riemer

29.3.2020

Lennard aus der Tigerklasse zeigt uns, wie er bei dem schönen Wetter mit seiner Schwester Twistball im Garten spielt. Auch der Gitarrenunterricht muss nicht ausfallen. Er findet einfach per Videokonferenz statt. Zu dem dritten Foto schreibt uns Lennard „bauen in meinem Zimmer“.

28.3.2020

Wie schön! Die ersten Beiträge erreichen uns. Leona aus der Fuchsklasse hat eine Arche Noah für ihre Kuscheltiere gebaut.

27.3.2020

Wie alle Schulen in Nordrhein Westfalen ist auch die Barbaraschule momentan geschlossen. Wir alle sollen derzeit möglichst zu Hause bleiben, um andere Menschen zu schützen, deren Immunsystem nicht stark genug sein könnte, um sich gegen das neue Virus zu wehren.

Mach‘ mit und sei‘ dabei!

Wir freuen uns sehr über eure kreativen oder fleißigen Zusendungen! Hier seht ihr schon die erste Vorstellung eines Schülers vom Coronavirus. Bleibt weiterhin gesund und munter!

Wie geht es dir zu Hause?

  1. Gestalte ein Bild im Querformat (malen, zeichnen oder schreiben) auf dem wir sehen können, was du so den ganzen Tag zu Hause machst. Du kannst auch deine Gedanken und Ideen aufschreiben.
  2. Lass dein Bild von einem Erwachsenen fotografieren.
  3. Schicke es an diese Adresse: barbaraschulebruehl@gmx.de (deine Eltern helfen dir sicher).